Toon Spaepen

Pianist

Toon Spaepen’s erster Unterricht bekam er in “Stedelijk Conservatorium Leuven” bei Monica Druyts und später bei Steven Kolacny. Er hat mehrere Male mit Erfolg mitgemacht bei “Cantabile-Wettbewerb Antwerpen” und “Bach-Wettbewerb” Brussel.

Nach Abitur mit erstklassige Note wurde er aufgenommen in die Musikhochschule “Lemmensinstituut” Leuven bei Jan Vermeulen.

In 2001 holte er sein Abschluss mit Auszeichnung “Meester in Muziek”, option Klavier”. Danach machte er eine weiterbildung für Fortepiano, auch bei Jan Vermeulen, und in Kammermusik bei Patrick Peire, Paul Beelaerts, Jaap Kruithof und Koen Dieltiens. Er wurde “ Meester in Muziek, option Fortepiano und Meester in Muziek, option Kammermusik”. Toon nahm teil an Meisterkurse bei u.a. Benjamin Rawitz, Malcolm Bilson, Bart Van Oort, Alexeï Lubimov und Tom Beghin.

Toon Spaepen

Momentan konzentriert Toon sich auf das Klassisistische und Früh-Romantische Repertoire, meistens auf Historische Instrumente.

Er hat sich eigene Replica anfertigen lassen durch Chris Maene (einen Anton Walter 1795 und einen Conrad Graf 1817). Darüber hinaus spielte er einige Originale wie Tröndlin 1825, Streicher 1826 und Erard 1841. Toon spielte schon ettliche Konzerte für Kulturhaüser und Konzertvereine als Solist in verschiedene Kammermusikbesetzungen und als Begleitung für Vokalisten, Instrumentalisten und einige Chöre.

Als Musiker war er länger als 10 Jahre Mitglied des “American College of Louvain”. Seit einigen Jahren bildet Toon ein festes Liedduo mit Sopranistin Anja Van Engeland. Diese intensive musikalische Zusammenarbeit führte in 2015 zur Gründung des Liedduo TastiVoce.

Er ist Lehrer für Klavier bei “Stedelijke Academie voor Muziek Woord Dans te Geel” und “De Kunstacademie in Noord-Limburg.”